Über Thassos

Thassos liegt in der nördlichen Ägäis, in der Nähe der Küste von Makedonien. Mit der Fähre von Keramoti fahren Sie in einer halben Stunde nach Thassos. Die Insel ist 379 Quadratkilometer groß; die Küste ist 95 Kilometer lang. Entlang der Küste der leicht ovalen Insel liegt eine perfekte Küstenstraße.

Der Boden von Thassos ist gebirgig und hat viele Quellen. Zentral auf der Insel liegt eine Bergkette mit fünf Gipfeln. Mit 1203 Metern ist Ypsario der höchste Gipfel. Ursprünglich war Thassos berühmt für seinen Honig und für sein Holz (für den Schiffbau und den Hausbau). Es gab Gold- und Silberminen. Auch Edelsteine wurden gefunden. Der Olivenanbau ist nach wie vor intensiv. Des Weiteren ist Thassos berühmt für seinen schneeweißen Marmor. Die Rillen hierfür sind noch zu bewundern.

 

In der Fotogalerie finden Sie weitere Informationen zu dieser wunderschönen Insel!

Navigieren Sie durch die Fotos mit den Pfeilen unter dem Bild!

Thassos 03
« 3 von 19 »

Thassos hat viel zu bieten

Thassos map

Klicken Sie auf das Bild, um einen Überblick zu bekommen (öffnet sich in neuem Fenster)

Thassos ist ideal, um einfach nur zu entspannen und die Sonne, das Meer und die Ruhe zu genießen. Aber es gibt mehr!

Strände

Die Insel hat viele und verschiedene Arten von Stränden. Hotel Villa Anais, befindet sich auf einer Halbinsel, umgeben von Stränden. Weiterhin finden Sie den kilometerlangen Sandstrand Golden-Beach, den weißen Marmorstrand Saliara-Beach, den idyllischen Paradise-Beach oder den künstlerischen Metalica-Beach. Es gibt einfach zu viele, um sie alle zu erwähnen. Entdecken Sie sich selbst!

Natur

Den vielen Quellen zufolge, hat Thassos – auch die Wanderinsel genannt – eine sehr schöne Natur. Für eine griechische Insel ist Thassos bemerkenswert grün. Es gibt ausgedehnte Wälder, Bergrücken und Wasserfälle. Sie werden überrascht sein über die vielen Landschaften, die Thassos zu bieten hat.

Ausflüge

Organisiert oder auf eigene Entdeckungsreise: Besuchen Sie eines der vielen malerischen Bergdörfer wie Mikro und Megalo Prinos (Kazaviti). Essen Sie Lamm- oder Ziegespieß in Theológos. Und auch Panagia ist einen Besuch wert. Das Dorf liegt am Fuße des höchsten Berges und klares Bergquellwasser fließt durch das Dorf. Mieten Sie einen Jeep und geniessen Sie das Inland. Lassen Sie sich von der Schönheit dieser zerklüfteten Landschaft überraschen. Bewundern Sie die beeindruckenden Marmorbrüche (einschließlich die in Maries). Besuchen Sie eines der Klöster. Fahren Sie an einem schönen Tag mit auf einer Luxus-Segeljacht. Schwimmen Sie im offenen Wasser und entspannen Sie sich aneinem idyllischen Strand.

Kultur

Auf der Insel gibt es viele Überreste der Antike, die zu besichtigen sind. Limenas hat eine große Baugrube und es gibt auch das archäologische Museum mit einer feinen Sammlung von Objekten der Antike. In Aliki sind die Reste des alten Marmor Hafens erhalten. Limenaria ist das alte Zentrum der Erzgewinnung; Sie finden hier die Überreste aus dieser Zeit. Auf dem Festland, nicht weit von Kavala, gibt es auch noch die berühmten Ausgrabungen in Philippi.

Entspannen

In unmittelbarer Nähe finden Sie zahlreiche Tavernen, Bars und Geschäfte. Erleben Sie das Nachtleben in der Hauptstadt Limenas: enge Gassen mit kleinen Restaurants, Bars, Geschäfte und Diskotheken. Oder besuchen Sie Limenaria und Potos im südwestlichen Teil der Insel. Genießen Sie das köstliche griechisches Essen, oft noch auf traditionelle Weise zubereitet. Und natürlich nicht zu vergessen: Die endlosen schönen Sonnenuntergangen mit einer unglaublichen Farbpalette!

Thassos lohnt sich wirklich!

 

SunsetThassos02

Kommentare sind geschlossen